25.03.2014

Schule für Lernförderung Freital, 4. Preis

Der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge beabsichtigt die umfassende bauliche Ertüchtigung des Schulstandortes der zweizügigen Schule zur Lernförderung in Freital. Er befindet sich in der Gemarkung Freital-Döhlen und umfasst ein Areal von 33.896 qm mit derzeit 4 Einzelgebäuden.

Ausgehend von der Präsenz des alten Schulhauses wird mit der Platzierung des neuen Schulgebäudes eine räumlich klar ablesbare Situation geschaffen, die über eine hohe Signifikanz verfügt und Grundgedanken der historischen Situation weiterführt. Altes Schulhaus, historischer Park und neues Schulgebäude rahmen eine neue Mitte. Der neue Baukörper ergänzt das Ensemble aus altem Schulhaus und Park. Das Betreten des Schulgeländes ist für die Schüler verbunden mit der Wahrnehmung einer ihnen bekannten Situation. Der historische Aufgang zur alten Schule bleibt als Sichtachse erhalten. Überwiegender Erhalt und behutsame zeitgemäße Ergänzungen machen den Park neu erlebbar.

Projektdetails Schule für Lernförderung Freital

22.03.2021

KULTURWERKSCHULE DRESDEN

Eine Schule für alle Kinder. Eine Schule, in der Kinder lernen, erfinden, konstruieren, entdecken, experimentieren, spielen, entwickeln, herstellen, verstehen… Eine Schule, die Stadt und Gesellschaft mitgestaltet.

Wir freuen uns, die Kulturwerkschule bei der Umsetzung ihrer Idee von Schule zu unterstützen. An der Leipziger Straße in Dresden-Pieschen soll für die Jahrgangsstufen 1 bis 6 ein differenziertes Angebot von Orten, Zonen, Räumen und Qualitäten entstehen, die die verschiedenen Lernformate im Verlauf eines Schultages entsprechend des pädagogischen Konzepts der Kulturwerkschule ermöglichen. Ein zeitgemäßer und inspirierender Schulbau ist gefragt. Die erste Planungsstufe läuft.

www.kulturwerkschule.de/

16.03.2021

Stadthaus Frauenstein

Unser Projekt „Stadthaus Frauenstein“ steht kurz vor der Fertigstellung, die Sanierungsarbeiten hatten 2019 begonnen. Hier entstehen in einem denkmalgeschützten Gebäude aus den 1870er Jahren das Gottfried-Silbermann-Museum und die Stadtinformation. Gemeinsam mit Bürgermeister Reiner Hentschel und unserem ARGE-Partner BauEntwurf Pirna GmbH gab es eine erste Begehung für die Frauensteiner Stadträte…

www.freiepresse.de/video/youtube/fYmThEOfvyQ

Video: Chemnitzer „Freie Presse“, Wieland Josch, 16.03.2021
Visualisierung zukünftiger Konzertsaal: h.e.i.z.Haus

11.01.2021

Burg Hohnstein

Berauschender Ausblick und wechselvolle Geschichte:

Die Burg Hohnstein wird saniert und als Beherbergungs- und Veranstaltungsort zukunftsorientiert weiterentwickelt. Zusammen mit dem Büro Bauentwurf Pirna GmbH haben wir als ARGE nach einem europaweit ausgeschriebenen VgV mit Lösungsvorschlag den Zuschlag erhalten. Ein schöner Einstieg ins Neue Jahr!

Im Auftrag der Stadt Hohnstein werden wir für das Gesamtensemble zunächst die Gesamtplanung erarbeiten, realisiert wird dann in vielen Bauabschnitten. Das Projekt wird uns also jetzt einige Jahre begleiten.

01.01.2021

… alles Gute für 2021!

Wir wünschen allen Freund*innen, Kolleg*innen und Geschäftspartner*innen ein gesundes und glückliches neues Jahr. 2020 war ein Jahr mit besonderen Herausforderungen. Wir bleiben zuversichtlich und im Kontakt … untereinander und mit Ihnen und Euch.

03.08.2020

Architektur in Sachsen 2020 – Das Kalenderblatt

h.e.i.z.Haus und LKBM sind im Deutschen Architektenblatt [DAB REGIONAL] in der Ausgabe 08/2020 vertreten. Unser Projekt „LKBM – Lernklinik. Bibliothek. Mensa.“ wurde 2018 fertig gestellt. Hier wurde drei Nutzungen der Universität Leipzig mit Möglichkeiten für Synergien neuer Raum gegeben…

Projektdetails LKBM