Verfahrensbetreuung

Die Betreuung von komplexen Verfahren, wie z. B. architektonischen und städtebaulichen, offenen bzw. nicht offenen Ideen- und Realisierungswettbewerben gem. RPW 2013 ergänzt das Leistungsbild unseres Büros.

Gut organisierte Verfahrensabläufe schaffen Lösungen, die von allen Beteiligten getragen werden können.

Unsere Betreuung umfasst in der Regel das gesamte Leistungsbild der Verfahrensbetreuung und -koordination:

  • Beratung zum Verfahren/ Grundlagenermittlung
  • Herausarbeiten einer spezifischen Aufgabenstellung
  • formale, inhaltliche und organisatorische Verfahrensbegleitung
  • Vorprüfung der Wettbewerbsbeiträge innerhalb des Büros mit qualifizierten Mitarbeiter*innen
  • Nachbereitung, Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation

 

Die folgenden Referenzprojekte (eine Auswahl der letzten Jahre) wurden überwiegend für öffentliche Auftraggeber in enger Zusammenarbeit mit den zuständigen Hochbauverwaltungen bzw. Ämtern bearbeitet.

  • CAMPUS+ Bauliche Weiterentwicklung des SeTaZ in Waldheim, nicht offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013, Auftraggeber: AOK PLUS – Die Gesundheitskasse für Sachsen und Thüringen
  • Erweiterungsneubau Therapie- und Wohlfühlzentrum am Radonstandort Bad Brambach, nicht offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013, Auftraggeber: Sächsische Staatsbäder GmbH, Bad Elster
  • AdA – Archiv der Avantgarden im Blockhaus Dresden, Staatliche Kunstsammlungen Dresden, nicht offener Realisierungswettbewerb nach RPW 2013, Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Dresden I
  • Neubau Schwimmsportkomplex in Chemnitz-Bernsdorf, nicht offener, interdisziplinärer Realisierungswettbewerb nach RPW 2013, Auftraggeber: Stadt Chemnitz, Gebäudemanagement und Hochbau
  • MAIN – Laborgebäude der TU Chemnitz, Wettbewerb Kunst am Bau, Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Chemnitz
  • Neubau KITA Schützenplatz in Bautzen, baulicher Realisierungswettbewerb nach RPW 2013, Auftraggeber: Stadt Bautzen/ Hoch- und Tiefbauamt
  • Zentralbibliothek der TU Chemnitz, Umbau und Erweiterung des denkmalgeschützten Gebäudes „Alte Aktienspinnerei“, nicht offener, städtebaulicher Ideen- und baulicher Realisierungswettbewerb nach RPW 2008, Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Chemnitz
  • 7. Sächsische Landesgartenschau 2015 in Oelsnitz/Erzgeb., begrenzt offener, freiraumplanerischer Realisierungswettbewerb nach RPW 2008, Auftraggeber: Stadt Oelsnitz/ Erzgeb., Bauamt
    Neubau für die Kulturstiftung des Bundes, Halle/Saale, Realisierungswettbewerb nach RPW 2008, Auftraggeber: Kulturstiftung des Bundes, Halle/ Saale
  • Neubau schulischer Einrichtungen in Chemnitz Realisierungswettbewerb nach RPW 2008 für einen gemeinsamen Schulstandort der Chemnitzer Körperbehinderten-Schule und des Chemnitzer Schulmodells, Auftraggeber: Stadt Chemnitz, Hochbauamt
  • Neubau Sporthalle Tharandt im Kurort Hartha, Realisierungswettbewerb nach GRW, Auftraggeber: Stadt Tharandt über dieSTEG Stadtentwicklung GmbH
  • Umbau und Neubau Schlossplatzquartier in Freiberg, Fakultät Wirtschaftswissenschaften, Internationales Universitätszentrum, „Alexander von Humboldt“ (IUZ) und Hörsaalgebäude der TU Bergakademie Freiberg, Realisierungswettbewerb nach GRW, Auftraggeber: Stadt Freiberg, Dezernat Bauwesen
  • FORUM DRESDEN, Fassadengestaltung Einkaufszentrum Prager Straße, Dresden, Einladungswettbewerb, 9 Teilnehmer, Auftraggeber: AM Development Dresden GmbH
  • Neubau Institut Physik der TU Chemnitz, Realisierungswettbewerb nach GRW, Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Chemnitz
  • Kloster Altzella, Ideen- und Realisierungswettbewerb nach GRW, Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Dresden I
  • Neubau Eissport- und Ballspielhalle in Dresden, beschränkter Wettbewerb im Rahmen eines Verhandlungsverfahrens nach VOF, Auftraggeber: Landeshauptstadt Dresden, Eigenbetrieb Sportstätten- und Bäderbetrieb
  • Pauliner Aula mit Andachtsraum in Leipzig, Qualifizierungsverfahren Universität Leipzig Standort Paulinerkirche, Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Leipzig
  • Neu- und Umgestaltung des Universitätskomplexes in Leipzig, städtebaulicher und baulicher Realisierungswettbewerb nach GRW, begrenzt offenes Verfahren mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren, Auftraggeber: Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, NL Leipzig II